Vorgaben für Dateien

Damit das Druckergebnis optimal ausfällt, haben wir die wichtigsten Dokumentvorgaben für Sie zusammengestellt.

Bitte liefern Sie die Daten als JPEG, TIFF oder PDF.

TIFF-Anforderungen:

Gerne können sie die LZW Komprimierung zur Reduzierung der Datenmenge aktivieren.

JPEG-Anforderungen:

Bitte nur möglichst schwach komprimieren, d.h. möglichst wenige oder keine Artefakte sind sichtbar! Betrachten Sie das exportierte JPEG bei 100%. Wenn Konturen (besonders bei Schrift) Störungen aufweisen ist Ihr Bild zu stark komprimiert.

PDF-Anforderungen:

Bitte liefern Sie die Daten im PDF/X-3 Standard. Um unseren Kunden eine zeitgemäße und sichere Produktion der gelieferten Daten zu ermöglichen, haben wir die Verarbeitung von PDF/X-3 getestet und damit selbst bei kritischen Dokumenten gute Testergebnisse erzielt. Dennoch weisen wir darauf hin, dass es bei PDF-Dateien gelegentlich zu Problemen im Bereich der Transparenzreduzierung (insbesonders im Zusammenhang mit Volltönen) kommen kann, die trotz sorgfältiger Datenprüfung von Ihnen und uns erst im Druck sichtbar werden. Um diese Fehler ausschließen zu können, sollten nach Möglichkeit alle Transparenzen reduziert werden. Unterschiedliche Druckfarbräume in einer Datei führen in Verbindung mit Transparenzen zu Problemen. Bitte verwenden Sie nur einen Farbraum. Bilder sollten für optimale Ergebnisse eingebettete Farbprofile enthalten.

  • Farbprofil: ISO Coated v2 (ECI)
  • Bilder ohne Profile werden mit unserem Standard ISO Coated v2 ausgegeben.

Bitte achten Sie drauf, dass die Distiller-Komprimierung bei Dateien, die in einem Verhältnis (z.B. 1:10) angelegt sind, ausgeschaltet ist.

Hochgeladene PDF-Dateien können – anders als etwa JPEG oder TIFF – nicht im Konfigurator weiterbearbeitet werden. Die Datei wird unverändert in die Produktion übernommen. Die Vorschau zeigt lediglich die erste Seite der PDF-Datei.

Datei, Format, Beschnitt:

Am besten legen Sie Ihr Dokument 1:1 an. Gerne können Sie aber auch Ihr Dokument proportional zum Endformat anlegen. Beachten Sie jedoch unbedingt die minimale Auflösung im Endformat. Die Angabe zur Auflösung finden Sie ein kleines Stück weiter unten.
Beschnitt: Bei unseren Produkten gibt es unterschiedliche Beschnittzugaben. Konfigurieren Sie erst Ihr Produkt und laden Sie sich dann das auf Ihren Auftrag zugeschnittene Datenblatt herunter – hier finden Sie alle relevanten Informationen zu Ihrer Bestellung noch einmal im Überblick.

 

Beschnittzeichen:

Bitte keine Beschnittmarken, kein Farbkeil, kein Dateiname im Info- oder Anschnittbereich.

 

Auflösung:

  • bis   1 qm = 200 dpi im Endformat
  • bis   5 qm = 150 dpi im Endformat
  • bis 10 qm = 100 dpi im Endformat
  • ab  10 qm =  80 dpi im Endformat

 

    Maximale Qualität bei der Komprimierung:

    Schauen Sie sich Ihre Druckdatei bitte unbedingt bei 100 % an. Wenn Sie Artefakte oder Pixel erkennen, werden diese auch im Druckbild zu erkennen sein.